Gemeinsam Lebensraum zurückgewinnen

„EIN RESET MUSS HER“

Wir leben in einer Zeitenwende: Der Klimawandel und die damit einhergehende Ressourcenverknappung zeichnen sich immer schärfer ab, jahrelange Pandemie und nun sogar Krieg in Europa erschüttern unser bisheriges Leben.

Das Konzept des ungehemmten Wachstums als Motor für die Wirtschaft – das Credo der Luftfahrt über Jahrzehnte, gehypt von Politik und Medien – hat ausgedient. Der Traum vom billigen Fliegen für alle ist nicht machbar.

Das heutige System versteht Fliegen als Selbstzweck und ist auf eine rein quantitative Maximierung von Flugbewegungen und Passagieren ausgerichtet. Dadurch schädigt es die Umwelt weit über Gebühr.

Wirtschaftlich steht das System auf tönernen Beinen: Es generiert in hohem Maß künstliche Nachfrage und kann sich selbst in Nicht-Krisen-Zeiten nur aufgrund der Stützung durch die Steuerzahler:innen und prekärer Arbeitsbedingungen bei Billigairlines halten. Die Krisenanfälligkeit ist evident.

Es ist Zeit für einen Reset, für einen Neuanfang mit einem ausgewogenen Ansatz, der den Herausforderungen unserer Zeit gerecht wird.

Aviation Reset ist die Forderung, die Luftfahrt auf das notwendige Maß zurückzuführen und so die Grenzen des Wachstums anzuerkennen, die sich aus der Belastbarkeit der Gesundheit unseres Planeten und seiner Bewohner:innen ergeben. Es ist die Forderung, fair zu wirtschaften und ein Stück Lebensraum, der durch die zügellose Expansion der Luftfahrt geraubt wurde, wieder zurück zu geben.

Aviation Reset ist ein Gegengewicht zur Luftfahrtlobby und ihren Verbündeten.

FRÜHJAHRSKAMPAGNE 2022

Lebensraum in Flugschneisen wieder lebenswert machen

Forderungen

Lesenswerte Artikel / Beiträge

Stay Grounded
Fridays for future